Zentrales Anliegen der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung und Umsetzung versorgungsrelevanter Studienkonzepte zur Füllung von „evidence-gaps“ in der Thoraxonkologie. Hierzu werden interventionelle IITs konzipiert und umgesetzt sowie aussagekräftige Kohortenanalysen durchgeführt. Darüber hinaus beteiligt sich die Arbeitsgruppe an der Konzeption von edukativen Konzepten in der Thoraxonkologie sowie Kontexten der Nutzenbewertung im Gebiet.

Sprecher

Prof. Dr. Michael Thomas

Prof. Dr. Michael Thomas

Sprecher

Thoraxklinik-Heidelberg gGmbH
Innere Medizin – Onkologie
Röntgenstraße 1
69126 Heidelberg

Telefon: + 49 6221 3961300
E-Mail: Michael.Thomas@med.uni-heidelberg.de

Prof. Dr. Christian Grohé

Prof. Dr. Christian Grohé

Stellvertretender Sprecher

Evangelische Lungenklinik
Klinik für Pneumologie
Lindenberger Weg 27
13125 Berlin

Telefon + 49 30 94802112
E-Mail Christian.Grohe@jsd.de

Leitgruppe

Mitglieder

Prof. Dr. Annalen Bleckmann, Münster
Dr. Farastuk Bozorgmehr, Heidelberg
PD Dr. Wilfried Eberhardt, Essen
Dr. Nikolaj Frost, Berlin
Prof. Dr. Frank Griesinger, Oldenburg (Past-Sprecher)
Prof. Dr. Sonja Loges, Mannheim
Dr. Tobias Overbeck, Göttingen
PD Dr. Niels Reinmuth, München
Dr. Martin Sebastian, Frankfurt/Main
PD Dr. Amanda Tufman, München
Prof. Dr. Jürgen Wolf, Köln

Kooptierte Mitglieder

PD Dr. Akin Atmaca, Frankfurt am Main
Dr. Cornelia Kropf-Sanchen, Ulm
Prof. Dr. Martin Reck, Großhansdorf

Aktive Studien

State-of-the-Art Vorträge

Anlässlich der AIO-Herbsttagung im November 2021

Dr. Tobias Overbeck

PD Dr. Amanda Tufman M.D.

Berichte

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2021

In Kooperation mit den weiteren beteiligten Gesellschaften begannen wir mit der erneuten Aktualisierung der S3-Leitlinie Lungenkarzinom. Die Veröffentlichung ist für Ende des Jahres 2021 geplant.

Die Implementierung und Verbreitung der CRISP-Studie (Deutsche Registerstudie zum NSCLC) sowie die Aufstockung und die Erweiterung von Patientengruppen durch unsere Gruppe weiter vorangetrieben.

Gemeinsam mit unseren Schwestergesellschaften organisierten wir wieder eine Frühjahrstagung zur Thorakalen Onkologie in Heidelberg.

Ebenfalls in Abstimmung mit den weiteren beteiligten Gesellschaften und Arbeitsgruppen haben wir am Review-Prozess für das Programm zur Thorakalen Onkologie für den Deutschen Krebskongress 2020 mitgearbeitet.

Im Rahmen des AMNOG erstellten wir zu jeder Neuzulassung oder Zulassungsänderung beim NSCLC zusammen mit der DGHO eine schriftliche Stellungnahme. Zudem war in allen mündlichen Verhandlungen beim G-BA ein Vertreter der Leitgruppe anwesend, um die Position der AIO zu vertreten.

Wir haben die Satzung der Leitgruppe weiterentwickelt mit der Kooptierung von Mitgliedern mit spezifischen Aufgaben (Studiencontrolling, Mentoring Programm für junge Kollegen bei Kongressen, Studien-„Workshop). Für die Erstellung der GBA Stellungnahmen sowie für die Weiterentwicklung der Struktur der Arbeitsgruppe wurden weitere Mitglieder kooptiert (C. Waller, A.Atamac, T. Overbeck).

Wir haben eine Strukturabfrage der Zentren eingeleitet und ein Studienreporting über die AIO Studien gGmbH mit dem Ziel der Schaffung von Transparenz und Erhöhung der Effektivität von Studien innerhalb der AIO Studiengruppe initiiert (Dr. A Atmaca).

Wir haben die Interaktion zwischen Leitgruppe und Arbeitsgruppe intensiviert durch regelmäßiges Reporting der Leitgruppen-Protokolle an die Arbeitsgruppe.

Wir haben erste Schritte zum Mentoring von jungen Kollegen für internationale Kongresse eingeleitet, das Konzept soll ab 2022 erstmalig umgesetzt werden. Die Finanzierung ist mit einem Rahmenvertrag mit Unterstützern der AIO geregelt.

Es sollen weitere Schritte eingeleitet werden, den Studienworkshop mit dem Ziel der Identifikation von Studienkonzepten im Jahre 2022 abzuhalten.

Die Vernetzung mit internationalen Gesellschaften ist weiter vorangetrieben worden, ein erstes Meeting soll in 2022 mit der SAKK stattfinden.

Wir haben virtuelle Post-Kongress-Diskussionen nach den Kongressen ASCO, WCLC und ESMO innerhalb der Leitgruppe erfolgreich organisiert. 

Aktuell laufende klinische Studien

FORCE [AIO-YMO/TRK-0415]: Unter der Leitung von Frau Dr. Bozorgmehr (Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg) untersucht diese Studie die additive Wirkung einer Strahlentherapie zu einer Immuntherapie mit Nivolumab nach Versagen einer Erstlinientherapie beim metastasierten NSCLC.

DURATION [AIO-YMO/TRK-0416]: Unter der Leitung von Dr. Kuon (Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg)) untersucht diese Studie den Stellenwert einer Immuntherapie mit Durvalumab in der Erstlinientherapie des NSCLC bei älteren, comorbiden Patienten oder Patienten mit einem Performancestatus von ECOG 2.

TRADEhypo [AIO-YMO/TRK-0319]: Unter der Leitung von Frau Dr. Bozorgmehr (Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg) untersucht diese Studie die Toxizität und Effektivität einer Radio-Immuntherapie mit Durvalumab in Kombination mit entweder hypofraktionierter Strahlentherapie oder konventioneller Strahlentherapie bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem, nicht-resektablen NSCLC (Stadium III), die aufgrund von Alter und/oder Komorbiditäten/Allgemeinzustand nicht für eine Chemotherapie geeignet sind, und einer alleinigen Radiotherapie zugeführt werden sollen.

NICITA [AIO-YMO/0419]: Unter der Leitung von Dr. Rajiv Shah (Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg) untersucht diese Studie die Wirksamkeit und die Durchführbarkeit einer additiven Therapie mit Nivolumab und Platin/Pemetrexed beim malignen Pleuramesotheliom nach einer Pleurektomie/Dekortikation (+/- HITOC) im Vergleich zu Standardchemotherapie.

Alle vier Studien sind gemeinsame Projekte der Arbeitsgruppe mit den Young Medical Oncologists der AIO.

EATON [AIO-TRK-0216]: Die von der Lung Cancer Group Cologne initiierte Phase I Dosis-Eskalations-Studie prüft EGF816 und Trametinib bei Patienten mit NSCLC und erworbener EGFR p.T790M positiver Resistance auf EGFR TKIs der ersten oder zweiten Generation.

BIOLUMA [AIO-TRK-0116]: Eine Phase II-Studie mit Nivolumab in Kombination mit Ipilimumab (Leitung Lung Cancer Group Cologne) zur Evaluierung der Sicherheit und Wirksamkeit im rezidivierten Lungenkrebs und zur Evaluierung von Biomarkern, welche für das Ansprechen auf Immuncheckpointinhibition prädiktiv sind.

NintNivo [AIO-TRK-0117]: Phase-Ib-Studie zur Machbarkeit und Sicherheit von Nintedanib in Kombination mit Nivolumab bei vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) mit Adenokarzinom-Histologie.

SPACE [AIO-TRK-0119]: Unter der Leitung von Prof. Reck (Lungenclinic Großhansdorf) untersucht diese einarmige Phase II-Studie die Effektivität einer Kombinationstherapie aus Carboplatin/Etoposid/Atezolizumab bei Patienten mit kleinzelligem Bronchialkarzinom im Stadium Extensive Disease und einem Performancestatus von ECOG 2. Das Konzept und der Hintergrund der Studie wurde beim DKK als „Trials in progress“ Poster vorgestellt.

ABP [AIO-TRK-0219]: Unter der Leitung von Prof. Thomas (Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg) untersucht diese Phase II-Studie die Wirksamkeit von Brigatinib im Vergleich mit zu anderen ALK Inhibitoren verbunden mit einer tiefgreifenden klinischen und molekularen Charakterisierung zur Optimierung und Individualisierung des Managements von ALK+ NSCLC.

TREASURE [AIO-Nummer beantragt]: Unter der Leitung von Frau Dr. Bozorgmehr (Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg) untersucht diese Studie die Wirksamkeit einer thorakalen Radiotherapie in Kombination mit Atezolizumab nach Ansprechen auf eine Induktionstherapie mit Carboplatin/Etoposid/Atezolizumab in Patienten mit kleinzelligem Bronchialkarzinom im Stadium Extensive Disease und einem Performancestatus von ECOG 0-1.

ESPADURVA [AIO-Nummer beantragt]: Studienleiter: PD Dr. W. Eberhardt:  Phase-II Studie einer Induktions-Chemotherapie und Chemoradiotherapie plus/minus Durvalumab und Konsolidierungsimmuntherapie in Patienten mit resektablem NSCLC Stadium III. Diese Studie untersucht den Stellenwert einer Therapie mit Durvalumab in dem bewährten Induktions-Regime der Essener Gruppe im Stadium III.

Publikationen

Christopoulos P, Bozorgmehr F, Bruckner L, Chung I, Krisam J, Schneider MA, Stenzinger A, Eickhoff R, Mueller DW, Thomas M. Brigatinib versus other second-generation ALK inhibitors as initial treatment of anaplastic lymphoma kinase positive non-small cell lung cancer with deep phenotyping: study protocol of the ABP trial. BMC Cancer 2021;21(1):743.

Shah R, Klotz LV, Chung I, Feisst M, Schneider MA, Riedel J, Bischoff H, Eichhorn ME, Thomas M. A Phase II Trial of Nivolumab With Chemotherapy Followed by Maintenance Nivolumab in Patients With Pleural Mesothelioma After Surgery: The NICITA Study Protocol. Clin Lung Cancer 2021;22(2):142-6.

Griesinger F, Eberhardt W, Nusch A, Reiser M, Zahn MO, Maintz C, Bernhardt C, Losem C, Stenzinger A, Heukamp LC, Buttner R, Marschner N, Janicke M, Fleitz A, Spring L, Sahlmann J, Karatas A, Hipper A, Weichert W, Heilmann M, Sadjadian P, Gleiber W, Grah C, Waller CF, Reck M, Rittmeyer A, Christopoulos P, Sebastian M, Thomas M, Group CR. Biomarker testing in non-small cell lung cancer in routine care: Analysis of the first 3,717 patients in the German prospective, observational, nation-wide CRISP Registry (AIO-TRK-0315). Lung Cancer 2021;152:174-84.

Sebastian M, Eberhardt WEE, Hoffknecht P, Metzenmacher M, Wehler T, Kokowski K, Alt J, Schutte W, Buttner R, Heukamp LC, Stenzinger A, Janicke M, Fleitz A, Zacharias S, Dille S, Hipper A, Sandberg M, Weichert W, Groschek M, von der Heyde E, Rauh J, Dechow T, Thomas M, Griesinger F, Group CR. KRAS G12C-mutated advanced non-small cell lung cancer: A real-world cohort from the German prospective, observational, nation-wide CRISP Registry (AIO-TRK-0315). Lung Cancer 2021;154:51-61.

Metzenmacher M, Kopp HG, Griesinger F, Reinmuth N, Sebastian M, Serke M, Waller CF, Thomas M, Eggert J, Schmid-Bindert G, Hoiczyk M, Christoph DC, Kimmich M, Deuß B, Seifert S, Held S, Schuler M, Herold T, Breitenbuecher F, Eberhardt WEE. A randomized, multicenter phase II study comparing efficacy, safety and tolerability of two dosing regimens of cisplatin and pemetrexed in patients with advanced or metastatic non-small-cell lung cancer. Ther Adv Med Oncol. 2021 Mar 9;13:1758835921996506. doi: 10.1177/1758835921996506. eCollection 2021.

Griesinger F, Thomas M. When to Test in Biomarker-stratified Therapy of Non-small Cell Lung Cancer - Biomarker-stratified Therapy of Non-small Cell Lung Cancer: When and What to Test?. Pneumologie. 2021 Sep;75(9):641-643. doi: 10.1055/a-1486-9057. Epub 2021 Sep 15.

Stenzinger A, van Tilburg CM, Tabatabai G, Länger F, Graf N, Griesinger F, Heukamp LC, Hummel M, Klingebiel T, Hettmer S, Vokuhl C, Merkelbach-Bruse S, Overkamp F, Reichardt P, Scheer M, Weichert W, Westphalen CB, Bokemeyer C, Ivanyi P, Loges S, Schirmacher P, Wörmann B, Bielack S, Seufferlein TTW. Diagnosis and therapy of tumors with NTRK gene fusion. Pathologe. 2021 Feb;42(1):103-115. doi: 10.1007/s00292-020-00864-y.

Interner Bereich

Für den internen Bereich ist eine Anmeldung erforderlich. Sollten Sie noch nicht über Zugangsdaten verfügen und Mitglieder der AIO sein, können Sie hier Ihre Zugangsdaten anfordern.