Das AIO-Kongressstipendium 2024

Die AIO möchte den medizinischen Nachwuchs fördern und bietet interessierten jungen Kolleginnen und Kollegen ein Kongress-Stipendium an.
Ziel der Kongressstipendien ist es, junge Mediziner*innen mit wenig Kongresserfahrung für die Onkologie zu begeistern und sie an die Wissenschaft heranzuführen. Die AIO möchte damit junge Kolleg*innen für die Arbeit in der AIO interessieren und eine Plattform für den gemeinsamen Austausch bieten mit der Möglichkeit der Vernetzung untereinander aber auch mit erfahrenen Kolleg*innen.
Das Kongressstipendium gilt in diesem Jahr für den ESMO-Kongress, der vom 13.-17. September 2024 in Barcelona stattfinden wird.
Bewerbungsschluss war der 30.04.2024!

Wer kann sich bewerben?

  • Ärzt*innen und medizinische Doktorand*innen

Was soll die Bewerbung enthalten?

  • Auswahl der zuständigen Arbeitsgruppe
  • Kurzer Lebenslauf als PDF
  • Motivationsschreiben (max. 400 Wörter)
  • Formlose Bestätigung, dass eine AIO-Mitgliedschaft besteht oder angestrebt wird
  • Keine anderweitige Einladung für den Kongress besteht
  • Bestätigung der/des Vorgesetzten, dass für den Kongress eine Freistellung ermöglicht wird.

Was beinhaltet das Stipendium?

  • Kongressgebühr
  • Reise- und Übernachtungskosten
  • Mentoring durch erfahrene Expert*innen

Was wird erwartet?

  • motivierter Besuch des Kongresses
  • „Highlight“-Präsentation in der zuständigen Arbeitsgruppe (post-Kongress wrap-up)

Auswahl

  • Ein Gremium aus der entsprechenden AIO-Leitgruppe wird die Bewerbungen sichten und 2-3 Bewerber für den Kongress auswählen.
  • Sie werden bis Ende Juni des Jahres informiert.

Sponsoring

  • Das Kongress-Stipendium wird ermöglicht durch ein an die AIO gerichtetes Sponsoring der Pharmaindustrie.

Wir danken den unterstützenden Firmen in 2024

Amgen GmbH
Astra Zeneca GmbH
BionTech
Janssen-Cilag GmbH
Novartis Pharma GmbH
Roche-Pharma-AG
Takeda Pharma
OncoConsult Overkamp GmbH

AIO-Kongress-Stipendium ESMO 2023

Bereits zum zweiten Mal konnten Stipendiat*innen der AIO den Jahreskongress der European Society for Medical Oncology ESMO besuchen. Vom 20.-24.10.2023 fand der internationale Kongress in Madrid statt, an welchem 14 Stipendiat*innen der AIO teilgenommen haben.

Die AG Thorakale Onkologie konnte fünf Stipendiat*innen nach Madrid begleiten, die AGs aus dem Bereich der Gastrointestinalen Tumoren (Kolon-/Rektum-/Dünndarmtumoren, Ösophagus-/Magenkarzinome, Hepatobiliäre Tumoren und Pankreaskarzinome) haben insgesamt sechs junge Kolleg*innen gefördert, die AG Geriatrische Onkologie eine Kandidatin und die AG Molekulare und Translationale Onkologie zwei Kolleg*innen. Begleitet wurden die jungen Mediziner*innen durch Mentor*innen aus der einzelnen Arbeitsgruppen.

Publikationen

Wir freuen uns über folgende Publikationen, die im Rahmen des AIO-Kongressstipendiums 2023 im Fach-Journal Oncology Research and Treatment (ORT) erschienen sind.

Kongressberichte

Lesen Sie hier die Berichte der Stipendiat*innen des AIO-Kongress-Stipendiums 2023 vom ESMO Kongress in Madrid.